Liebe Besucherinnen, liebe Besucher,
Die EBA – Europäische Bildungsakademie gGmbH (EBA) wurde 2006 von Freunden und Förderern des Europäischen Gedankens gegründet. Unter unserem Dach arbeiten Bildungseinrichtungen, Firmen und Privatpersonen gemeinsam an der Europäischen Integration, der Völkerverständigung und am friedlichen Austausch mit anderen Ländern in Europa und weltweit. Unsere Arbeitsschwerpunkte sind Sprach- und Integrationskurse, Praktika und Auslandsaufenthalte für die berufliche Bildung im Rahmen des EU-Programms Lebenslanges Lernen, die Vernetzung und Weiterbildung für Lehrerinnen und Lehrer und Personal in der Erwachsenenbildung, die Organisation individueller Auslandsaufenthalte für Personen jeden Alters, Projekte im Rahmen des EU Programms Jugend in Aktion und die Entwicklung von Projekten zur Verbesserung der Aus- und Weiterbildung durch Mobilität in Europa im Rahmen des Programms Leonardo da Vinci. Dabei kooperieren wir mit Partnerorganisationen in 17 Ländern der Europäischen Union sowie weiteren europäischen und internationalen Partnern. So geben wir Menschen die Möglichkeit, sich über Grenzen hinweg persönlich kennen zu lernen und aus diesen persönlichen Begegnungen zu lernen. Die Schwerpunktziele dieser Begegnungen liegen im Bereich der Qualifizierung von Fachkräften sowie in der Vermittlung von internationalen Kernkompetenzen für junge Menschen. Die Angebotsformen reichen von Lehrgängen, Seminaren und Workshops über Beratungsdienstleistungen bis hin zur Durchführung von Messen und Kongressen. Ebenso werden europäische Projektvorhaben in den verschiedensten Bereichen mit Unterstützung der Europäischen Union initiiert und durchgeführt.

 

Informieren Sie sich auf unseren Seiten über unser komplettes Angebot.Dekra Logo
Gerne stehen wir Ihnen für Fragen und Anregungen zur Verfügung.


Ihr Team von Europäische Bildungsakademie gGmbH.

Hier erhalten Sie Informationen darüber, welche Qualifizierungsmaßnahmen für Teilnehmerinnen und Teilnehmer an Arbeitsgelegenheiten mit Mehraufwandsentschädigung (Zusatzjobs, MAE, EntgeltV) von Bildung und Integration e.V. angeboten werden.

Das Maßnahmeangebot versteht sich als eine Ergänzung zu der Basisqualifizierung und gliedert sich wie folgt:

  • einzelne Module anerkannter Ausbildungsberufe für ungelernte Jugendliche unter 25 Jahre
  • anerkannte berufliche Teilfeldqualifikation
  • Anpassungsqualifizierung in modularer Form
  • Schulabschlüsse (Haupt- und Realschulabschluss)
  • berufsorientierte Sprachförderung

Interessierte sollten sich mit ihrem Ansprechpartner/Fallmanager ihres JobCenters oder mit dem Ansprechpartner des Trägers beraten, welche Qualifizierungsmaßnahme der persönlichen und fachlichen Eignung am besten entspricht. Die Teilnahme ist freiwillig und muss nicht mit der Art der Tätigkeit in der Arbeitsgelegenheit mit Mehraufwandsentschädigung (Zusatzjob) im Zusammenhang stehen.

Seit April 2006 können auch Arbeitslose, die bei einer Arbeitsagentur gemeldet sind und keine Leistungen zum Lebensunterhalt beziehen, die angebotenen Bildungsmodule nutzen.

 

Zusatzqualifizierungen

  • Fit für Office
  • Zweiradmechaniker/in und Fahrradmonteur/in
  • Verkäufer/in und Kaufleute im Einzelhandel (inkl. Verkaufs- und Kassentraining)
  • Pflegehelfer/in Basiskurs-Theorie
  • Kaufleute im Gesundheitswesen und Geprüfte/r Sozialberater/in
  • Garten- und Landschaftsbau
  • Buchbinder/in

Drucken E-Mail

BAMF

Hier erhalten Sie informationen zu den Integrationskursen

Zertifikate

Welche Abschlüsse/Zertifikate können Sie bei uns erwerben?

Aktuelle Werbung

Unser aktueller Werbeflyer

Kontakt

Haben Sie Fragen?